Newsletter

Fachberater von MeisterMarken - Ulmer Spatz

Fachliche Hotlines
Das Back- und Beratungszentrum von MeisterMarken - Ulmer Spatz steht unseren Kunden mit seinem vielfältigen Know-how unterstützend zur Seite.

Feinback:
0800/418418-1
hotline.feinback@​csmbakerysolutions.com

Brot/Brötchen:
0800/418418-0
hotline.brot-broetchen@​csmbakerysolutions.com

Tipps und Tricks

Pasteurisieren von Schnittbrot

Viele Kunden bevorzugen fertig geschnittenes Brot und lassen sich daher schon beim Kauf im Bäckereifachgeschäft das Brot schneiden.

Eine weitere Möglichkeit fertig geschnittenes Brot mit zusätzlich verlängerter Haltbarkeit auch in der handwerklichen Bäckerei anzubieten ist das Pasteurisieren von Brot in einer fertigen Verkaufspackung.

Jede Bäckerei hat dadurch die Möglichkeit auch Brote mit ihren eigenen, individuellen Hausrezepten als portionierte Schnittbrotpackungen in verschiedenen Größen anzubieten.

Am Beispiel des Dinkelvollkornbrotes „Hildegard von Bingen“ geben wir Ihnen anbei die Anwendungsempfehlungen für ein fachgerechtes Pasteurisieren von handwerklich hergestelltem Schnittbrot.

1. Brotherstellung

Unsere Herstellungsempfehlungen für das Dinkelvollkornbrot lauten:

Herstellungsempfehlungen

2. Pasteurisieren des Schnittbrotes

3. Mögliche Fehler beim Pasteurisieren:

Bei zu hoher Pasteurisationstemperatur oder zu langer Pasteurisationszeit:

Bei zu niedriger Pasteurisationstemperatur oder zu kurzer Pasteurisationszeit:

 

Haben Sie noch weitergehende Fragen zum Thema „Pasteurisieren von Schnittbrot“?
Unsere Meistermarken - Ulmer Spatz Fachberater beraten Sie gerne.

zurück zur Übersicht