Newsletter

Presseinformation, 2. Dezember 2009

Engagierte Nachwuchsförderung

MeisterMarken – Ulmer Spatz verleiht zum 34. Mal Förderpreise an die Sieger der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend

Mitte November verlieh MeisterMarken – Ulmer Spatz Förderpreise an die Gewinner der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend 2009. Mit den Auszeichnungen, die dieses Jahr bereits zum 34. Mal vergeben wurden, engagiert sich das Unternehmen aktiv für die Nachwuchsförderung im Deutschen Bäckerhandwerk.

Klaus Nannt, Sales Director, und Heinrich Münsterjohann, Leiter Kundenzentrum, von MeisterMarken – Ulmer Spatz überreichten in der Akademie des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. in Weinheim die Geldpreise in einer Gesamthöhe von über 3.000 Euro samt zugehöriger Urkunden an die drei Erstplatzierten in den Kategorien Bäckergesellen/ -innen und Bäckereifachverkäufer/innen.

„Als eines der führenden Unternehmen unserer Branche nehmen wir unsere Verantwortung für den Berufsnachwuchs im deutschen Bäckerhandwerk sehr ernst“, betonte Klaus Nannt im Rahmen der Preisverleihung. „Junge engagierte Fachkräfte sind die Zukunft dieses Handwerks. Deshalb freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue, die Gewinner der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend mit unseren Preisen bei ihrer beruflichen Weiterbildung unterstützen zu können.“

Die sechs glücklichen Gewinner, die sich in 2009 über die Förderpreise für ihre berufliche Weiterbildung freuen dürfen, sind:

Bäckergesellen/-innen
1. Platz: Sandra Bies (750 Euro)
2. Platz: Ronny Schmieder (500 Euro)
3. Platz: Mona Feckl (375 Euro)

Bäckereifachverkäufer/innen
1. Platz: Sandra Fehrenbach (750 Euro)
2. Platz: Andrea Meier (500 Euro)
3. Platz: Rebecca Hack (375 Euro)

zurück zur Übersicht

 

Stollen Zacharias

Klaus Nannt (4.v.l.), Sales Director, und Heinrich Münsterjohann (3.v.r.), Leiter Kundenzentrum, von MeisterMarken – Ulmer Spatz überreichten die Förderpreise und Urkunden an die glücklichen Gewinner der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend: Rebecca Hack, Andrea Meier, Sandra Fehrenbach, Sandra Bies, Ronny Schmieder, Mona Feckl (v.l.n.r.).