Newsletter

Presseinformation, 14. März 2016

Urig und innovativ zugleich: Osterbrot mit Emmer und Einkorn

MeisterMarken, eine Marke von CSM Bakery Solutions, interpretiert das Traditionsgebäck neu

Verbraucher sehnen sich in puncto Ernährung nach Ursprünglichkeit und Tradition. Diese Werte verkörpert die berühmte Ordensfrau Hildegard von Bingen wie keine andere. Deshalb setzen viele Handwerksbäcker auf das Konzept der gleichnamigen Brot-, Brötchen- und Feinback-Spezialitäten der Marken Ulmer Spatz und MeisterMarken von CSM Bakery Solutions. Jetzt haben die Binger Gebäckspezialisten ein innovatives Rezept für ein traditionsreiches Ostergebäck entwickelt: Das Hildegard-von-Bingen-Osterbrot bietet Handwerksbäckern die Möglichkeit, sich nachhaltig vom Wettbewerb zu differenzieren und ihre Kunden von der handwerklichen Kunst des Backens zu überzeugen.

Ostergenuss mit Urgetreide, Cranberries und Orangenlikör

Dank bester Zutaten wie Dinkel sowie den Urgetreiden Einkorn und Emmer entspricht das Osterbrot den Sehnsüchten der Kunden, authentische Gebäcke zu genießen und sich damit etwas Gutes zu tun. Die Getreide verleihen dem Gebäck ein fein-nussiges Aroma. Die Komposition aus Cranberries, Aprikosen, Orangenlikör, Marzipan und gerösteten Mandelsplittern rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab. Und ein Dekor aus Hagelzucker sowie die Farbakzente der Cranberries machen das Osterbrot auch optisch zu einem impulsstarken Highlight.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist auch die prominente Namensgeberin, denn das Osterbrot ist Teil der Hildegard-von-Bingen-Markenwelt. Mit seinen ursprünglichen Rezepturen basiert dieses erfolgreiche Konzept auf den Lehren der charismatischen Ordensfrau, Heilkundlerin und Mystikerin Hildegard von Bingen (1098 – 1179), die bereits damals um den Zusammenhang zwischen ausgewogener Ernährung und innerem Wohlbefinden wusste.

Ein starker Partner in Sachen Urgetreide

Die Basis für das neue Osterbrot ist Meister Urgetreide Hefeteig Plus, das erste Produkt auf dem Markt mit Emmer und Einkorn, das Handwerksbäckern die Chance gibt, nun auch die Sehnsucht nach Urgetreide-Erzeugnissen im Bereich Feine Backwaren zu bedienen. Die backenden Betriebe können sich dabei auf eine gleichbleibend hohe Produktqualität verlassen, denn in CSM Bakery Solutions haben sie einen kompetenten Partner mit langjähriger Erfahrung in der Verarbeitung von Urgetreide.

Starke Gebäckpräsentation

Die wertgebenden Zutaten sowie der Name Hildegard von Bingen bieten darüber hinaus noch weitere Vorteile für Handwerksbäcker: Sie können das Osterbrot mit dem Siegel des Hildegard-Forums kennzeichnen – ein Gütesiegel, das ernährungsbewusste Brotkäufer bereits als Qualitätsnachweis kennen und schätzen. Und die Auslobung „mit Einkorn und Emmer“ schafft die perfekte Voraussetzung, das Osterbrot in einem höheren Preissegment zu positionieren. Attraktive Plakate unterstützen dabei als weitere Verkaufsförderungsmittel.

Ein Produkt – viele Möglichkeiten

Bäckern, die nicht die Ordensfrau, sondern das Thema „Urgetreide“ in den Fokus rücken möchten, gibt MeisterMarken im Rahmen des Konzepts ebenfalls ein Rundum-Paket an die Hand: Sie können ihre neue Gebäckspezialität als Urgetreide-Osterbrot anbieten und mithilfe entsprechender Werbemittel präsentieren. Darüber hinaus erhalten sie bei den Binger Gebäckspezialisten Rezeptideen für weitere Ostergebäcke auf Basis von Meister Urgetreide Hefeteig Plus, wie etwa ein Uriges Osternest oder einen Urigen Osterkranz.

Ihre Fragen zum Hildegard-von-Bingen-Osterbrot sowie zu weiteren Urgetreide-Spezialitäten von MeisterMarken und Ulmer Spatz beantworten gern die Verkaufsberater von CSM Bakery Solutions. Umfassende Informationen gibt es außerdem bei der fachlichen Hotline Feinback unter:

0800/418418-1
hotline.feinback@​csmbakerysolutions.com

zurück zur Übersicht

 

Osterbrot

Traditionell, ursprünglich und innovativ zugleich: Mit dem Hildegard-von-Bingen-Osterbrot überzeugen Bäcker ihre Kunden durch handwerkliches Können und urigen Genuss.